Moringa Oleifera selbst anpflanzen

blauglockenbaumMoringa Oleifera gilt bereits seit vielen Jahren als Wunder der Natur, da sie so viele für den Menschen wichtige Inhaltsstoffe mitbringt. Als Topfpflanze eignet sie sich ebenfalls sehr gut, sodass man sie ganz einfach selbst anpflanzen und von ihr profitieren kann. Man kann sie sowohl im Zimmer als auch im Garten halten. Die Temperatur darf jedoch nie unter die 22 Grad Celsius-Marke sinken. Wenn man alle Anweisungen und Hinweise beachtet, wird man in nur kurzer Zeit eine hübsche und nützliche Pflanze haben.

Die Samen des Baumes haben keine Vegetationsruhe, weshalb man die Pflanze zu jeder Zeit einfach anpflanzen kann. Zunächst muss man die Samen für mindestens einen Tag ins Wasser legen. Danach kann ein Anzuchttopf mit einem Durchmesser von 6-8 cm mit befeuchteter Erde ausgefüllt werden. Die Samen können nun etwa 1 cm tief in den Topf gegeben und an einem warmen und hellen Ort platziert werden. Kälte sollte stets vermieden werden, da die Pflanze sonst nicht ordentlich gedeihen und wachsen kann. Es sollten um die 10 Samen verwendet werden, von denen mindestens 5-7 nach den ersten 7-14 Tagen keimen werden. Manche Keime brauchen etwas länger, andere wachsen schneller. Moringa Oleifera Samen können in fast jedem Pflanzen-Onlineshop bezogen werden, allerdings sollte man darauf achten, dass die Keimquote bei mindestens 70-85% liegt. Wenn man die Samen nicht direkt verwenden möchte, kann sich die Keimungsquote allerdings verringern. Man könnte dann Kakteenerde verwenden und das Gefäß an einem hellen und warmen Ort stellen. Kakteenerde bringt den Vorteil mit, dass dies eine gute Mischung aus Torf, Quarzsand und Humus ist. Somit werden Wurzelns besser durchlüftet, da bei Moringa keine Staunässe auftreten darf.

Junge Pflanzen
Wenn man eine junge Pflanze in einen anderen Topf geben möchte, muss man vor allem darauf achten, dass die Wurzeln nicht verletzt werden. Man sollte seinen Baum außerdem in jedem Jahr beschneiden, da das Wachstum dann weiterhin angeregt wird. Manche Pflanzen hören manchmal einfach auf zu wachsen, woraufhin man den Baum vorsichtig in einen größeren Topf umpflanzen sollte. Wenn die Blätter mal gelb sind und herunterhängen, kann man diese austrocknen lassen und nur die Oberfläche der Erde anfeuchten. Sollte der Moringa Oleifera es mit Schädlingen zutun haben, wird er die ganze Arbeit alleine erledigen.

Neben den Moringa Oleifera sind auch die Paulownia Samen sehr beliebt und von großer Bedeutung. Dieser Baum wird sehr gerne in heimischen Gärten, aber auch in ganzen Städten angepflanzt, da er eine solche Eleganz und Grazie mitbringt. Der chinesische Blauglockenbaum vermehrt sich allerdings auch unheimlich schnell, weshalb die Samen immer entfernt werden müssen. Andere Pflanzen würden einfach verdrängt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.